Die Erkundungsphase in der zukünftigen Pfarrei der Zukunft Trier wird konkreter

Das erste Miterkundertreffen in Waldrach

Am Donnerstag, den 27. September fand das erste Miterkundertreffen für die zukunftige Pfarrei der Zukunft Trier im PALAVER in Waldrach statt.

Nach einem geistlichen Impuls zur Haltung des Erkundens, sichteten die Teilnehmer*innen gemeinsam die Themen, die bei den Rendezvous-Veranstaltungen in Workshops zusammengetragen wurden, ergänzten sie um weitere Themen, Perspektiven und Fragestellungen und kamen darüber ins Gespräch. Im Anschluss daran konnten die Teilnehmer*innen "Anwaltschaften" für ein Thema, das sie interessiert, übernehmen. Für folgende Themen wurde an diesem Abend eine "Anwaltschaft" übernommen:

  • Kinder und Jugendliche
  • Schöpfung
  • Die Situation von Senioren
  • Kirche im Dorf
  • "Halt an..." Ein "Rotes Sofa" lädt zum Anhalten ein

Zu den Themenfeldern "Kiinder und Jugendliche", "die Situation von Senoiren" und "Kirche im Dorf" wird es Erkundungsgruppen geben. Bei "Halt an.... - ein rotes Sofa lädt zum Anhalten ein" wird es eine Vernetzung zu einer bereits bestehenden Gruppe, die im Rahmen von "Katholisch in Trier" entstanden ist, geben. Was sich genau an Ideen und Fragen hinter den Themen verbirgt, und wie es konkret weiter gehen wird, werden wir nach der Herbstferien-Pause auf dieser Seite veröffentlichen. Dann werden Sie hier auch eine Dokumentation der Veranstaltung finden.

Wenn Sie Lust haben an einem dieser Erkundungsthemen mitzuwirken, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Unsere Emailadresse lautet: erkundung.trier(at)bistum-trier.de

In Erkundung:

Pfarrei der Zukunft Trier

Die Pfarrei der Zukunft Trier wird voraussichtlich zu Beginn des Jahres 2020 errichtet werden. Unterwegs zur Gründung der neuen Pfarrei ist sie seit Februar 2018 in der Erkundungsphase.

Auch dieser Pfarrei der Zukunft ist ein diözesanes Erkundungsteam zugeordnet. Die Mitglieder des Erkundungsteams wollen mit Ihnen zusammen fragen, hinhören und wahrnehmen, was die Menschen bewegt, die in den Räumen dieser zukünftigen Pfarrei leben und arbeiten.

Wir laden Sie ein, sich immer mal wieder auf dieser Seite umzuschauen; wir wollen auch hier zeigen, wie sich die Erkundung in Ihrer Pfarrei gestaltet. Wir werden hier Termine veröffentlichen, von Erfahrungen berichten und Texte zur weiteren Arbeit bereitstellen….

Wenn Sie Interesse haben, bei der Erkundung in Ihrer Pfarrei der Zukunft mitzumachen, dann nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf (Adresse unten rechts). Wir freuen uns auf vielfältige Erfahrungen bei unserer gemeinsamen Erkundung, auf neue Ideen und Inspirationen – auch für die Zukunft der Kirche hier in Ihrer Gegend!

Das "Erkundungsteam"

Annika Frank

Ulrike Jung-Ristic

Tim Sturm

Die "Pfarrei der Zukunft Trier"

Hier leben (Stand: August 2017) 88.321 Katholiken auf einer Fläche von 347 km² - und zwar im Gebiet der Stadt Trier (ohne Kenner Ley) und der Verbandsgemeinden Bitburger Land (nur Idesheim und Hofgarten), Kell am See (nur Lampaden, Obersehr, Niedersehr, Geisemerich), Ruwer (teilweise), Trier-Land (teilweise).

Karte als PDF - Bistumsatlas interaktiv