Das Vorhandene neu entdecken, Bewährtes bewahren, manches verlassen...

Erkunderinnen und Erkunder

  • Annika Frank
  • Ausgangspunkt
  • Warum bin ich Erkunderin

Annika Frank

Nach meiner Kinder- und Jugendzeit in der Eifel habe ich in Trier Theologie auf Diplom und Lehramt studiert. Danach war ich zunächst als Pastoralassistentin und dann als Pastoralreferentin einige Jahre im Saarland tätig.

Beruflich hat mich vor allem meine Zeit in Saarbrücken geprägt, in der ich die Zusammenarbeit mit nichtkirchlichen Kooperationspartnern aus dem gesellschaftlichen, kulturellen und interreligiösen Bereich als sehr bereichernd erlebt habe. Seitdem macht es mir große Freude an der Schnittstelle zwischen Kirche und Gesellschaft tätig zu sein.

Seit November 2015 arbeite ich als Pastoralreferentin im Dekanat Mayen-Mendig.

Dort bin ich für das Arbeitsfeld Schulpastoral zuständig.

Ich bin neugierig auf das Leben und neugierig darauf neue Orte und neue Menschen kennenzulernen, und von ihnen mehr über ihr Leben, ihre Themen zu erfahren.

Eine wichtige Grundlage stellt für mich in diesem Zusammenhang ein Zitat des Theologen Johann Baptist Metz dar: „Im Entdecken, im Sehen von Mensche, die in unserem vertrauten Gesichtskreis unsichtbar bleiben, beginnt die Sichtbarkeit Gottes unter uns, befinden wir uns auf seiner Spur.“

  • Ulrike Jung-Ristic
  • Ausgangspunkt
  • Als Mitarbeiterin des Caritasverbandes...

Ulrike Jung-Ristic

Ich bin 58 Jahre alt, evangelisch, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.


Seit Februar 2005 bin ich Mitarbeiterin des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück e.V., zunächst als sozialpädagogische Leiterin eines Arbeitsmarktprojektes und aktuell zuständig für den Bereich Projektentwicklung und -begleitung.


kann ich mich vielleicht mit den Erfahrungen aus meiner Arbeit einbringen – auch im Hinblick auf Kooperationsprojekte. Ich sehe mich aber nicht als Expertin, sondern als jemand, die sehr interessiert ist an den Wünschen und Vorstellungen der Menschen vor Ort.

  • Tim Benno Sturm
  • Ausgangspunkt
  • Ich bin Erkunder, weil ...

Tim Benno Sturm

  • 1986 in Mainz geboren und in Sommerloch (Kreis Bad Kreuznach) aufgewachsen
  • prägende Jugendzeit: Bischöfliche Alfred-Delp-Schule, Messdienerarbeit, Teilnahme an Weltjugendtagen Toronto/Köln/Krakau
  • 7. Juli 2012 Priesterweihe

Zur Zeit arbeite ich in der Jugendabteilung des Bischöflichen Generalvikariats und leite das Handlungsfeld Berufepastoral. Darüber hinaus bin ich als Subsidiar in der Pfarreiengemeinschaft Welschbillig tätig und unterstütze den dortigen Pfarrer im priesterlichen Dienst.
Meine Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Leitung und Konzeptverantwortung des Handlungsfeldes Berufepastoral
  • Proaktive Ansprache für pastorale Berufe
  • Begleitung von Jugendlichen und Jugendveranstaltungen
  • Feier der Gottesdienste und Sakramentenspendung
  • Diözesanjugendseelsorger der Malteserjugend im Bistum Trier, und …
  • nach allen Strukturdebatten endlich die Inhalte ihren Platz und ihr Recht bekommen müssen!
  • wir als Kirche unser Potential noch lange nicht ausgeschöpft haben.
  • es um das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit geht (Mt 6,33).